AGB
Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGBS

 

I. GELTUNGSBEREICH

Diese Geschäftsbedingungen der Firma „drTech – IT Solutions“ von Hamza Janjua, Donnerschweer Str. 190, 26123 Oldenburg gelten für die Leistungen, die der Kunde beim Reparaturservice erwirbt.

 

II. VERTRAGSABSCHLUSS

Angebote, Leistungen und/oder Beratungen des Reparaturservices unterliegen ausschließlich diesen Geschäftsbedingungen. Abweichende Bedingungen des Kunden haben keine Gültigkeit. Mit Erteilung des Auftrages gelten unsere Geschäftsbedingungen als angenommen.
Der Reparaturauftrag ist verbindlich.

 

III. REPARATURBESTIMMUNGEN

Wenn der Reparaturservice das Gerät repariert, kann dieser neue oder generalüberholte Ersatzteile verwenden.
Die alten Komponenten, die während des Reparaturservice ausgetauscht werden, gehen in das Eigentum des Reparaturservices über.
Das neue oder generalüberholte Ersatzteil wird Eigentum des Kunden. Ersatzteile, die aus der Verpackung genommen werden, sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Die Reparatur eingereichter Geräte muss nach der Diagnose innerhalb von acht Wochen abgewickelt sein.
Vereinbarungen über eine verbindliche Montagezeit (Leistungszeit) können sowohl mündlich als auch schriftlich erfolgen. Die zeitnahe Leistung des Reparaturservices setzt voraus, dass alle Fragen zwischen diesem und dem Kunden geklärt sind und der Kunde alle ihm obliegenden Verpflichtungen, wie etwa die Übergabe des zu reparierenden Geräts, erfüllt hat.
Die Lieferzeit wurde vom Reparaturservice eingehalten, wenn das Gerät bis zum Ablauf der vereinbarten Zeit von dem Reparaturservice versandt wurde oder dieser die Versandbereitschaft angezeigt hat. Wenn eine persönliche Abnahme vereinbart wurde, ist der Abnahmetermin verbindlich.
Kann der Reparaturservice die Reparatur des Gerätes nicht pünktlich fertigstellen, informiert dieser den Kunden umgehend.
Ist der Reparaturservice nicht schuld an Verzögerungen, wie zum Beispiel bei Energiemangel, Importschwierigkeiten, Streiks, höherer Gewalt oder Verzögerung der Lieferanten, verlängert sich die Leistungszeit dementsprechend. Kann der Reparaturservice auch nach der Verlängerung der Zeitspanne den Zeitplan nicht einhalten, sind sowohl der Kunde als auch der Reparaturservice berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen.
Der bei der Fehlersuche entstandene und zu belegende Aufwand wird dem Kunden in Rechnung gestellt, wenn ein Auftrag nicht ausgeführt werden kann, weil der beanstandete Fehler bei der Überprüfung nicht auftrat oder ein benötigtes Ersatzteil nicht mehr zu beschaffen ist oder der Kunde durch sein Verschulden zum vereinbarten Termin nicht anwesend war oder der Auftrag während der Ausführung zurückgezogen wurde.

 

IV. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

Die Preise für die Reparatur des Gerätes unterliegen dem aktuellen Marktpreis.
Die Zahlung für die Reparatur des Gerätes erfolgt entweder in bar, per Quittung oder per Kartenzahlung. Der Kunde verpflichtet sich, die Zahlung für die Reparatur unverzüglich zu leisten. Die Gewährung eines Preisnachlasses bedarf einer gesonderten, schriftlichen Vereinbarung.
Die Kosten für den Versand des Geräts inner- und außerhalb von Oldenburg trägt der Kunde.
Soll der Reparaturservice nach der Abwicklung der Reparatur des Gerätes den Zahlungseingang oder Abholung des reparierten Gerätes nicht feststellen, werden die Geräte von dem Reparaturservice kostenpflichtig eingelagert. Lagergebühren werden auf 0,50 EURO pro angefangen Tag festgesetzt und die Geräte zentral gelagert. Der Antrag auf Herausgabe muss schriftlich, mit Angaben von Gründen, die zu der verspäteten Abholung geführt haben, erfolgen. Sofern die schriftliche Begründung erfolgt ist, werden die Geräte an den Eigentümer herausgegeben. Die anfallenden Lagergebühren trägt der Kunde.
Bei Zahlungsverzug des Kunden werden Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem Basiszinssatz, sowie die Einziehungskosten berechnet.
Wird der Vertrag in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst, ist der Reparaturservice berechtigt, dem Kunden 15 % der Nettoauftragssumme in Rechnung zu stellen.
In dem vereinbarten Reparaturpreis ist die gesetzliche Mehrwertsteuer enthalten (§ 19 UStG).

 

V. GEFAHRÜBERGANG, VERSICHERUNG

Dem Kunden obliegt die vorsorgliche Datensicherung (Sicherungskopie).
Die Gefahr von Schäden an dem Gerät während Reparatur, Versand und Anlieferung geht an den Kunden über. Wenn eine Abnahme zu erfolgen ist, geht die Gefahr bei dieser an den Kunden über.
Verzögern sich oder unterbleiben der Versand oder die Abnahme infolge von Umständen, die der Kunde nicht zu vertreten hat, geht die Gefahr auf den Kunden über, sobald das Reparaturservice ihm ihre Versand- oder Abnahmebereitschaft angezeigt hat.
Der Reparaturservice verpflichtet sich, das Gerät auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden und auf dessen Kosten zu versichern.

 

VI. HAFTUNG

Der Reparaturservice haftet nicht für Schäden oder Verlust des Gerätes des Kunden.

 

VII. GEWÄHRLEISTUNG FÜR DEN REPARATURARBEITEN

Die Gewährleistung bezieht sich nur auf tatsächlich ausgeführte Reparaturen und das dabei eingebaute Material.
Für die im Außendienst durchgeführten Reparaturarbeiten entfällt die Gewährleistung, weil die werkstattübliche Überprüfung und Reparatur des Gerätes nicht möglich ist.
Auf die durchgeführte Reparatur gewährt das Reparaturservice auf alle eingebauten Ersatzteile eine Garantie von zwölf Monaten. Aufgrund des von dem Reparaturservice durchgeführten Eingriffs erlischt jedoch die Werkgarantie.

 

VIII. EIGENTUMS- UND URHEBERRECHT

Die Ersatzteile sind bis zur vollständige Zahlung der Reparaturleistung Eigentum des Reparaturservice. Das reparierte Gerät muss innerhalb von 60 Tagen vom Kunden abgeholt werden. Ansonsten geht das Gerät in das Eigentum des Reparaturservice über.
An Kostenvoranschlägen, Schreiben u. a. auch in elektronischer Form behält der Reparaturservice Eigentums- und Urheberrechte vor.

 

IX. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

Das Rechtsverhältnis der Vertragspartner unterliegt deutschem Recht.
Der Gerichtsstand ist Oldenburg.
Der Kunde erklärt sein Einverständnis damit, dass der Reparaturservice im Rahmen der Geschäftsbedingungen zugehende personenbezogene Daten speichert und automatisch verarbeitet. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.